Montage
Kettenglieder Farbig3  
Beratung | Installation | Betrieb | Wartung
 
Planung | Überwachung | Prüfung | Begutachtung
Während bei einem Schrägdach die Ausrichtung der Photovoltaikanlage (Himmelsrichtung als auch Dachneigung) fest vorgegeben ist, so können bei einem Flachdach diese beiden maßgeblichen Einflussfaktoren meist optimal gewählt werden. Dies geschieht zum Einen durch Ausrichtung der Module nach Süden und zum Anderen durch Aufständerung der Module bis zum optimalen Neigungswinkel (abhängig vom Installationsstandort). Ein primärer Faktor bei Flachdachmontagen ist die Art der Dachbefestigung. Zum Einen kann das Montagegestell fest mit der Dachkonstruktion verbunden, oder, wenn die Statik des Daches dies zulässt, durch Gewichte beschwert werden. Bei Kiesdächern werden oft Kunststoffwannen als Modulträger verwandt, die mit dem auf dem Dach befindlichen Kies beschwert werden können. Übliche Flächengewichte bei Kiesdächern sind 90-125kg/qm bei Betonplatten.