Nachrichten
Kettenglieder Farbig3  
Beratung | Installation | Betrieb | Wartung
 
Planung | Überwachung | Prüfung | Begutachtung
Solaranlage Test

27.07.2010

Für Solarstromanlagen, die seit dem 1. Juli ans Netz gehen, gibt es weniger Geld. Doch die Investition bleibt hochrentabel. Renditen von 5 bis 9 Prozent sind selbst an          Standorten mit durchschnittlicher Sonneneinstrahlung drin. Besonders profitieren Hauseigentümer, die einen hohen Anteil ihres Solarstroms selbst verbrauchen.

 

Quelle: Stiftung Warentest

 

 

Rendite bleibt hoch

Das Kraftwerk auf dem Dach bleibt trotzdem eine erstklassige Kapitalanlage. Finanztest-Berechnungen zeigen: Renditen von 5 bis 9 Prozent sind auch für Anlagen drin, die im zweiten Halbjahr 2010 installiert werden. Voraussetzung ist eine geeignete Dachfläche, die möglichst nach Süden ausgerichtet ist und nicht durch Bäume oder Nachbargebäude verschattet wird. Stimmt die Ausrichtung, können Eigentümer je nach Standort 750 bis 1  000 kWh Solarstrom pro Kilowatt (kW) Anlagenleistung ernten. In sonnenreichen Gegenden Deutschlands sind sogar zweistellige Solarrenditen möglich.

 

Hier gehts zur Renditetabelle